Sollte Ihr Kind Mumps haben, sprechen wir von einer Virusinfektion. Sie tritt auf mit Schwellungen der Ohrspeicheldrüsen ( vor den Ohren über den Unterkiefer gelegen)

Die Krankheit tritt oft einseitig auf und verursacht Beschwerden  beim Kauen, Schlucken oder  beim bewegen des Kopfes.

Die Inkubationszeit ( Ansteckungsgefahr ) beträgt 2-3 Wochen.

Entzündungen bei den Hoden oder auch der Bauchspeicheldrüse hinterlassen kein Folgen.

Hier aber bitte den Arzt konsultieren.

Was können Sie tun:

Bettruhe mindestens 1 Woche und viel Wärme. So vermeiden Sie problematische Komplikationen.

Bei den Speisen sollten Sie auf fette oder süße Speisen verzichten, da alle Speicheldrüsen an dieser Krankheit beteiligt sind.

Auflagen mit Archangelica comp. Salbe (Weleda)

im Bereich der Drüsen, wirken abschwellend und lindern den Schmerz.

Unterstützen sollen Sie die Krankheit noch mit Belladonna  D12 und Apis D12

Von Belladona D12 täglich 2 x 5 Globulin, von Apis D12 dreimal täglich 5 Globuli.